Pressemitteilung: auticon gewinnt namhafte Investoren

Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen

Kurt Schöffer und auticon-Gesellschafter bei der Vertragsunterzeichnung.
  • Susanne und Felix Porsche, Stephen Brenninkmeijer, Rodolphe de Spoelberch und Charles-Antoine und Nicolas Janssen unter den Neu-Investoren

  • 2016 starker Geschäftsausbau in Deutschland und Einstellung von vierzig weiteren autistischen IT-Consultants angestrebt

  • Start in Paris und London im kommenden Jahr

  • Vierjähriges Bestehen am 21. November

  • Über ein Drittel der DAX-Unternehmen sind bereits auticon-Kunden

Berlin/München, 02.12.2015

Kurz nach ihrem vierten Jahrestag kann die auticon GmbH eine erfolgreiche Kapitalerhöhung verzeichnen. Die neu gewonnenen Investoren kommen aus den Reihen namhafter Familienunternehmer. Auch 2016 wächst die auticon GmbH mit ihrem Ansatz, ausschließlich autistische IT-Consultants bei ihren Kunden einzusetzen. Im nächsten Jahr wird das Unternehmen damit auch international starten.

Anfang der Woche konnte auticon-Geschäftsführer Kurt Schöffer Vollzug melden: Die Kapitalerhöhung bei dem deutschlandweit tätigen IT-Dienstleister ist abgeschlossen. Zu dem neuen Investorenkreis gehören unter anderem Susanne und Felix Porsche, Stephen Brenninkmeijer, Charles-Antoine und Nicolas Janssen und Rodolphe de Spoelberch. Charles-Antoine und Nicolas Janssen und Rodolphe de Spoelberch beteiligen sich über die Brüsseler Beteiligungsgesellschaft Kois Invest an der auticon GmbH; Stephen Brenninkmeijer über Willows Investments. Kois Invest und Willows Investments finanzieren ausschließlich Sozialunternehmen.

Die neuen Gesellschafter werden jeweils einen mittleren sechsstelligen Betrag in die auticon GmbH investieren. Insgesamt wurde in dieser Kapitalrunde ein siebenstelliger Betrag eingesammelt.

„Das gibt uns natürlich Spielraum für unseren Wachstumskurs in 2016. Wir sehen in unseren neuen Gesellschaftern jedoch nicht bloß Geldgeber, sondern vor allem engagierte strategische Partner. Ich freue mich riesig, dass wir so namhafte Investoren finden konnten“, sagte Kurt Schöffer im Zuge der Vertragsunterzeichnung. „Und was mich fast noch mehr freut: Alle glauben nicht nur an das Erreichen unserer sozialen Zielsetzung, sondern vor allem auch an unseren wirtschaftlichen Erfolg.“

„Aus meiner persönlichen Erfahrung um die Stärken von autistischen Menschen bin ich extrem begeistert von dem auticon-Konzept. Die Fähigkeiten stehen hier im Fokus, das fasziniert mich – umso mehr, als sich das Konzept wirtschaftlich trägt“, erklärte Susanne Porsche ihre Beteiligung an dem Unternehmen. „Ich freue mich darauf, auticon nun auch aktiv mit meinem eigenen Netzwerk begleiten zu können.“

Inzwischen beschäftigt die auticon GmbH mehr als fünfzig autistische IT-Consultants. Im Jahr 2016 will das Unternehmen mit Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und Hamburg vierzig weitere IT-Consultants einstellen. Auch die Internationalisierung des Konzepts steht für 2016 an. „Wir werden mit Paris und London in wirtschaftlich enorm wichtigen Ballungszentren starten“, betonte Schöffer.

„Damit haben wir auf allen Ebenen – bei den auticon-Kunden, Mitarbeitern und Investoren – bewiesen, dass das außergewöhnliche Geschäftsmodell von auticon am Markt Erfolg hat“, so Johannes Weber, Gründer des Ananda Social Venture Funds. „Das ist ein tolles Geburtstagsgeschenk für die auticon GmbH.“

Die auticon GmbH war am 21. November 2011 von Dirk Müller-Remus mit einem Investment des Münchner Ananda Social Venture Funds gegründet worden und ist das erste Unternehmen in Deutschland, das ausschließlich Menschen im Autismus-Spektrum als IT-Consultants beschäftigt.

Die herausragenden Stärken der auticon-Consultants setzt das Unternehmen bei Kunden wie Siemens, der Allianz und der Hypo Vereinsbank ein. Inzwischen sind über ein Drittel aller DAX-Unternehmen Kunden der auticon GmbH.

Über die auticon GmbH
Als erstes Unternehmen in Deutschland beschäftigt die auticon GmbH ausschließlich Menschen im Autismus-Spektrum als IT-Consultants, da sie oftmals besondere Begabungen in Logik, Detailgenauigkeit und Mustererkennung besitzen. Viele haben ein ausgeprägtes Interesse an IT, Physik, Mathematik und Technik.  Damit die Consultants ihr volles Potenzial ausschöpfen können, stellt auticon ihnen qualifizierte Job Coaches zur Seite. So verbindet auticon soziale und wirtschaftliche Ziele: Die auticon-Consultants erhalten – oft zum ersten Mal – einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt; die Kunden herausragende Qualitätsarbeit. In Deutschland sind nur ca. fünf bis zehn Prozent aller Autisten auf dem ersten Arbeitsmarkt beschäftigt. So waren vor ihrer Anstellung bei auticon fast alle Mitarbeiter im Autismus-Spektrum arbeitssuchend oder frühverrentet. Denn trotz ihrer hohen fachlichen Kompetenz scheitern viele an den kommunikativen Anforderungen der heutigen Arbeitswelt. 2011 gegründet, beschäftigt auticon inzwischen über fünfzig Personen im Autismus-Spektrum und hat ihnen so einen großen Schritt hin zu einem normalen Berufsleben ermöglicht.

Kontakt
Tilman Höffken
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 30 31801608
E-Mail: tilman.hoeffken@auticon.de

auticon GmbH
Hardenbergstr. 19
10623 Berlin
Deutschland

Pressemitteilung: Erfolgreich inklusiv Vier Jahre auticon