Themenreihe Psychische Gesundheit

Intrusion

In einem gewissen Ausmaß erfahren die meisten Menschen irgendwann in ihrem Leben Intrusion – diese kann mit einem Ohrwurm oder einer philosophischen Frage starten, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Der Geist ist den ganzen Tag aktiv und Gedanken kommen und gehen kontinuierlich. Wenn diese Gedanken bei einer Person aber beharrlich andauern und Stress erzeugen, können Sie ein massives Risiko für die mentale Gesundheit sein.

Intrusion wird durch stressige Situationen auch noch verstärkt. Wer also mit seiner Arbeit überfordert ist oder nicht genug Zeit hat, diese zu erledigen, kann schnell in ungewollte Gedanken abdriften. Das wiederum führt zu Angstzuständen.

Hier sind ein paar Strategien, die vielen Menschen helfen:

1. Richten Sie Ihre Gedanken neu aus: 

  • Visualisieren Sie die Gedanken in einem angenehmen physischen Umfeld.
  • Versuchen Sie es mit Humor – so werden die Gedanken weniger beängstigend.

2. Akzepieren Sie die Gedanken:

  • Versuchen Sie, die Gedanken nicht wegzudrücken. Akzeptieren Sie sie als das was sie sind: nur Gedanken. Sie haben keinen Einfluss und keine Macht auf Ihre Handlungen.
  • Erinnern Sie sich selbst daran, dass Gedanken meist eher auf Vorstellungen als auf der Wahrheit beruhen.

3. Reduzieren Sie die Größe der Gedanken:

  • Jeder hat mal unschöne Gedanken. Versuchen Sie, den Ihren nicht zu viel Gewichtung zu schenken.
  • Vesuchen Sie, die Gedanken ins Verhältnis zu anderen, wichtigern Dingen in Ihrem Leben zu setzen.

Activities

  • Erstellen Sie eine Liste mit positiven Erinnerungen und Gedanken. Wenn die beängstigenden Gedanken kommen, holen Sie sich diese Liste wieder ins Gedächtnis oder lesen diese wieder durch.
  • Finden Sie Wege, humorvolle Situationen um Ihre negativen Gedanken zu kreieren. Dies können Sie beispielsweise machen, indem Sie sie malen oder aufschreiben. Denken Sie daran, wenn die Gedanken zurückkommen.
  • Reden Sie über Dinge, die Sie überfordern und stressen. Erarbeiten Sie Wege, wie Sie aus dem Stress herauskommen.
Autismus & IT in Hamburg: Unser Informations- und Kundentag Autismus & IT in Hamburg Querdenker IT-Projekte mit dem anderen Blickwinkel